Raupen

Polizist besuchte die Klassen

In den Kindergärten und den ersten Klassen machte der Polizist bereits einen Besuch und instruierte das richtige Verhalten auf und neben der Strasse.
Wussten Sie, dass Kinder, die jünger als siebenjährig sind, 3 bis 4 Sekunden benötigen, um ein stehendes Auto von einem langsam fahrenden zu unterscheiden? Dass das Unfallrisiko für Kinder zwischen 6 und 9 Jahren doppelt so hoch ist wie für Erwachsene? Oder dass mehr Unfälle auf den Fussgängerstreifen passieren, als daneben? Genau deshalb besuchte der Polizist bereits in der 3. Schulwoche die 1. Klässler und die Kinder aus dem Kindergarten in Balgach und übte mit allen das korrekte Überqueren der Strasse. Trainiert wurde das Überqueren mit und Lichtsignal und das richtige Verhalten auf dem Trottoir.

Im Laufe der nächsten Wochen und Monate werden auch die restlichen Klassen durch die Polizei besucht und für den Verkehr geschult. Dazu gehört in der 4. Klasse der Besuch des Veloparcours in Altstätten und Ende der 6. Klasse die Veloprüfung in Heerbrugg.