Raupen

Abwechslung am Sporttag

Auf der Sportanlage Riet fand unter dem Motto «Schwiizerreis» der Schulsporttag der Primarschule Balgach statt. Die Kindergartenklassen hatten das Motto «Bauernhof».
Das Wetter spielte am Dienstag nur bedingt mit. Die Kinder wurden aber vom Regen verschont. Weit über zehn Posten wurden rund um die Sportanlage Riet aufgestellt.

Üben für den UBS-Kids-Cup

Die Gruppen, die jeweils den Namen eines Schweizer Kantons trugen, hatten pro Posten jeweils eine Viertelstunde Zeit, ihre Aufgaben zu erledigen. Drei Posten wurden am Ende separat gewertet und ausgezeichnet. Die selbst ausgedachten Posten der Primarschule Balgach wurden am Ende als Gruppenergebnis gewertet. Pro Klassenstufe gab es jeweils eine Siegergruppe, deren Mitglieder mit einer neuen Trinkflasche belohnt wurden.
An den drei Posten der Disziplin Leichtathletik absolvierten die Schülerinnen und Schüler drei Posten des UBS-Kids-Cups. Diese wurden bei der anschliessenden Rangverkündigung einzeln gewertet. Für die ersten drei jeder Klassenstufe gab es einen Kinogutschein. Zusätzlich erhielten alle Teilnehmer ein kleines Geschenk von der UBS und – wer nach einem anstrengenden Tag noch mochte – ein feines Glace.

Musik und Essen trieben an

Anscheinend hatten die Postenplaner am Planungstag eine kreative Phase durchlebt. Anders liessen sich die abwechslungsreich gestalteten Posten auf dem Riet-Areal nicht erklären. Die Kinder durften unter anderem ihre Schnelligkeit, ihre Sprungkraft mit eingeschränkter Beweglichkeit oder auch ihr Geschick im Umgang mit schweren Fahrzeugen unter Beweis stellen. Weiter konnten sich die Schüler im Pedalo-Treten, im Kartoffel-Werfen, Wassertransportieren oder im Stiefelwerfen austoben.
Die drei UBS-Kids-Cup-Disziplinen waren der Schnelllauf, der Weitsprung und der Ball-Weitwurf. Damit die teilweise anspruchsvollen Posten einfacher bewältigt werden konnten, wurden die Sportler durch passende Lieder unterstützt. Zudem konnten sich die Schüler am Mittag bei der Festwirtschaft mit Wurst und Brot verpflegen, um am Nachmittag mit neuer Energie vier weitere Posten zu absolvieren. Abgeschlossen wurde der Schulsporttag mit der Rangverkündigung.

Damian Neuländer, "Der Rheintaler", 11. Mai 2016