Raupen

... einmal selber Engel sein

Stolze Fr. 2300 konnten die Kindergärtler aus den Kindergärten Mühlacker und dem Kindergarten Eichholz in Balgach Frau Gritli Schmied überreichen.
Stolze Fr. 2300 konnten die Kindergärtler aus den Kindergärten Mühlacker und dem Kindergarten Eichholz in Balgach Frau Gritli Schmied überreichen.
Die Spende ist der Erlös aus dem Verkauf der vorweihnachtlichen Ausstellung „Himmliche Zeiten“ im Kulturhaus zum Grüena Krummaseeamannli in Balgach.
Frau Gritli Schmied erzählte den Kindern und den anwesenden Eltern auf eindrucksvolle Weise aus ihrem Wirkungskreis in der Region Jobat in Indien, wo sie den mittellosen Adivasifamilien hilft durch Abgabe von Lebensmittel in Dürrezeiten, durch den Bau eines Waisenhauses für Knaben (1999) und eines Waisenhauses für Mädchen (2003), durch einen Gesundheitsdienst und vieles mehr. Seit 2008 können die Adivasikinder einen Kindergarten besuchen, wo sie täglich eine warme Mahlzeit und Milch bekommen. Sie erzählte, wie die Kinder bei Temperaturen um den Nullpunkt barfuss in das Hilfszentrum kamen und wie sie ihnen Sandalen mit dicken Sohlen bei einem Schuhmacher besorgen konnte. Sie erzählte und zeigte Fotos von einem Knaben, dem sie durch die Finanzierung der Operation seines Klumpfusses zu einem würdigen Leben verhelfen konnte.
Aus den Worten der bescheidenen Frau sprach echtes Mitgefühl und Engagement für die Aermsten der Armen in Indien. www.indienhilfe.ch
EPi