Raupen

Grosse Verdienste für die Primarschule

Nach acht Jahren wurden Doris Altwegg und Norbert Segmüller im Kreise der Lehrerschaft und Kollegen stimmungsvoll aus dem Primarschulrat verabschiedet.
Nach acht Jahren wurden Doris Altwegg und Norbert Segmüller im Kreise der Lehrerschaft und Kollegen stimmungsvoll aus dem Primarschulrat verabschiedet.

Im Herbst 2000 wurde Doris Altwegg als Parteilose in den Primarschulrat ge-wählt. Schnell arbeitete sich die Mutter von fünf Kindern in die Dossiers ein. Sie betreute die Ressorts Fördermassnahmen, Soziales und pflegte den Kontakt zum Schulpsychologi-schen Dienst. Weiter war sie für die Bereiche Integration, Mittagstisch und Suchtpräventi-on zuständig.

Geistige Mutter des Förderkonzepts

Doris Altwegg fand sofort den Draht zu den einzelnen Förderlehrkräften und Lehrperso-nen. Sie betreute die Einführungsklasse und führte sieben systematische lohnwirksame Qualifikationen (SLQ) mit Lehrkräften verschiedener Stufen durch. Da ihr das Wohl der Kinder stets oberstes Anliegen war, engagierte sie sich stark in der Förderung von Kin-dern, die besondere Betreuung verlangten. Dank Doris Altwegg verfügt Balgach als erste Gemeinde des Mittelrheintals über ein Förderkonzept, das dem Standard „Integration vor Separation“ des Kantons vollumfänglich entspricht. Als Vizepräsidentin brachte sie ab 2005 ihr Wissen direkt ein und unterstützte den neuen Präsidenten erfolgreich bei seiner Aufbauarbeit.

Informatik vorwärts gebracht

Auch Norbert Segmüller startete seine Karriere im Schulrat vor acht Jahren. Der Vater zweier Kinder betreute das Ressort Informatik und war für die Stundenpläne, Sportlager und das Führungshandbuch verantwortlich. Als Delegierter vertrat er die Interessen der Schule in der Sportanlagenkommission und arbeitete von Beginn weg mit bei English for Kids. Dank seines enormen Fachwissens und seines unermüdlichen Einsatzes verfügt die Primarschule Balgach heute über eine Informatik-Infrastruktur, um die uns manch andre Schule beneidet. Mit grossem Fleiss erarbeite er in der Informatik-Kommission das Infor-matik-Konzept und bereitete die Homepage psbalgach.ch vor. In den Schulratssitzungen bewahrte er die Übersicht und stellte als kritischer Geist immer wieder die richtigen Fragen auch über sein Pflichtenheft hinaus. Er führte SLQs und ordentliche Visitationen durch und pflegte rege den Kontakt mit Lehrerinnen und Lehrern.

Doris Altwegg und Norbert Segmüller haben beide sehr viel für die Primarschule Balgach geleistet. Der Primarschulrat verliert zwei Persönlichkeiten, denen die Schule viel zu verdanken hat. (pd)