Raupen

Schlussfeier "We are the champions"

Während sich die deutsche Nationalmannschaft in Brasilien den Gruppensieg erkämpfte, stellten sich die Balgacher Primarschüler dem internen Wettkmapf. Sie waren am Donnerstag die Champions und Stars.
Es war eine Stimmung wie man sie sich an der Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien vorstellt oder wie sie am OpenAir St. Gallen üblich ist: Auf der Bühne standen die Stars und in der Halle jubelten ihre Fans und hielten jede Sequenz in Bildern und Videos fest. «Die wahren Champions sind hier und nicht in Brasilien», sagte Schulleiter Christof Bicker zu den 180 Kindern und übergab den Pokal an die Kleinsten, aus dem Kindergarten Mühlacker. Voller Stolz und Begeisterung trugen zwei junge Athleten die Trophäe in einer Ehrenrunde über die Bühne. Zuvor hatte ihre Mannschaft Kunststücke im Bodenturnen vorgeführt. Ausser ihnen gab es weitere Sieger - 180 Kinder aus neun Klassen. Im Zeichen des Pokals stellten sie sich dem Wettstreit und wurden ihrem Motto gerecht, «We are the champions». «Mich begeistert es immer wieder neu, wie die Kinder in nur kurzer Zeit ein solch schönes Programm auf die Beine stellen. Sie üben in ihren Klassen und präsentieren ein grossartiges Ganzes auf der Bühne», sagte Bicker.

In einer Woche haben drei Lehrer die Meisterschaft hinter sich gebracht. Karin Schamaun, Paul Baumgartner und Hansjörg Schiesser starten zum Schuljahresende in die Pension. Schulrätin Anna Sanseverino würdigte ihr Wirken vor der Kulisse der Schülerinnen und Schüler.

Monika Von der Linden, "Der Rheintaler", 28.6.2014

Im Anschluss an die Schlussfeier spielte das Militärspiel der Territorialregion 4 unter der Leitung von Oblt Christian Speck ein Platzkonzert auf der Sportanlage.





Schlusslied "We are the champions"