Raupen

Turmbau zu Berge

Welche Gruppe baut den höchsten, stabilsten und originellsten Turm im Rahmen des Berglertreffs?
Nach der Pause kamen alle Schüler oder Schülerinnen mit je einem Zeitungsstapel in den Gemeinschaftsraum. Dort erklärte uns Frau Sutter was wir wie machen müssen. Das Ganze war ein Wettbewerb: Welche Gruppe baut den höchsten, stabilsten und originellsten Turm? Kurze Zeit später rief jede(r) Lehrer(in) das Team auf, das auf ihrem Zettel stand. Jede Gruppe hatte zusätzlich zur Zeitung 4 Kartonrohre, Klebeband und Bostich zur Verfügung. Nach einer Stunde musste der Turm (Figur) fertig sein. Als alle fertig waren, mussten wir wieder in den Gemeinschaftsraum Lieder singen gehen. In dieser Zeit massen Frau Sutter und Frau Steinlin die Türme. Nach 10 Minuten war die Ranverkündigung. Es gab 10 Plätze. Die besten drei Gruppen bekamen einen Pausenkioskgutschein. Danach war Schulschluss und wir konnten den freien Nachmittag geniessen.
Joshua, 6. Klasse