Raupen

Toter Winkel

Die Kantonspolizei lud am Mittwoch, den 16. März 2011 die Schüler und Schülerinnen der 4. bis 6. Klassen zu einer Instruktion über den "Toten Winkel" ein.
Nach einer lehrreichen Powerpoint-Vorführung im Feuerwehrdepot Heerbrugg durfte jedes Kind den Führersitz eines Lastwagens besteigen und auf eindrückliche Weise erfahren, dass ein Chauffeur nicht immer sehen kann, ob sich ein Velofahrer rechts neben oder gar vor seinem Gefährt befindet. Dies hat schon öfters zu tödlichen Unfällen geführt. Abwechslungsweise fuhren die Schülerinnen und Schüler am und vor dem Lastwagen vorbei, um den "Toten Winkel" auszuloten. Sie lernten, dass sie stets darauf achten müssen, in Sichtkontakt mit dem Chauffeur zu sein.