Raupen

Skilager Fadail

Die 6. Klässler berichten aus dem Skilager Fadali auf der Lenzerheide.

Die Hinreise

Wir trafen uns alle um 14.00 Uhr bei der Turnhalle Dorf. Alle waren sehr aufgeregt. Man merkte es vor allem bei den Viertklässlern, die noch nie in einem Lager waren. Als wir das Gepäck verstaut hatten und Abschied von den Eltern und Geschwistern genommen hatten, ging die Tür des Cars auf. Es war ein riesiges Gedrängel um die besten Plätze im 1. und 2. Stock. Als alle einen Platz hatten, begrüsste uns der Chauffeur herzlich. Er erklärte uns die Funktionen der Klimaanlage. Der Car fuhr ab und alle winkten den Verwandten und Bekannten zum Abschied. Manche spielten während der Fahrt Quartett, andere lasen Zeitschriften, aber die meisten redeten wild durcheinander. Nach der eineinhalb stündigen Fahrt kamen wir endlich am Casa Fadail an. Das Ausladen verlief sehr schnell. Als wir alle unsere Gepäckstücke hatten, gingen wir in den Schuhraum. Wir zogen unsere Schuhe aus und wechselten zu den Finken. Nachdem alle in den Zimmern ihre Koffer ausgepackten und fertig eingeräumt hatten, gab es nach einem kurzen Lied das verdiente Abendessen.
Tabea und Gian


Bunte Abende

1.   Am selben Abend, als wir angekommen waren, hatten wir keinen Bunten Abend. Stattdessen liefen wir um den See auf  der Lenzerheide. Nach ca. 1 1/4h kamen wir im Lagerhaus Fadail an. Danach ging es ab ins Bett.
2.   Am Montag gestalteten die 4.Klässler vom Berg den Bunten Abend. Es gab witzige Spiele wie z.B. die Telefonkette oder den Zeitungstanz. Die 4.Klässler waren früher fertig, darum fuhren die 5.Klässler vom Berg fort. Sie machten viele Tanz- & Kussspiele, die sehr viel Spass machten.
3.   Am Dienstag fuhren die 5.Klässler vom Berg mit ihren Spielen fort. Ihre Tanzspiele wurden noch besser. Sie führten noch einen lustigen Sketch vor, der ,,Mundgeruch ,,hiess. Er war sehr witzig. Die 5.Klässler brauchten von diesem Abend nur noch die Hälfte der Zeit, weil sie gestern schon angefangen hatten. Nachher begrüssten uns die 5.Klässler vom Breite. Sie machten auch coole und lustige Tanzspiele. Dazu gab es auch noch eine Modenshow. Der Abend war witzig, doch sie konnten nicht alle Spiele durchführen. Darum machten sie am nächsten Abend weiter.
4.   An diesem Abend machten zuerst die 5.Klässler Breite den Anfang. Er war wieder sehr lustig, aber schnell zu Ende. Darum machten wir den restlichen Abend weiter. Die 6.Klasse machte auch Tanzspiele wie z.B. den Betteltanz oder den Tunneltanz, bei denen wir auch küssen mussten. Leider wurden wir nicht ganz fertig mit den Tanzspielen, denn am nächsten Abend machten wir noch den Pingpongtanz...
5.   Am letzten Abend war die Rangverkündigung vom Skilager. Sie war sehr spannend. Nach der Rangverkündigung durften wir noch drei Tänze machen. Danach machten die Lehrer weiter, mit Spielen, doch diese waren nicht so lustig, weil wir nicht mehr tanzen durften.
Daria, Janine