Raupen

Blumen, Blues und Barbecue

Zum alljährlichen Schuljahresschluss stimmten sich die Mitarbeitenden der Primarschule Balgach bei einem Abend zum Thema Amerika im Foyer des Hallenbades Riet ein. Im Mittelpunkt des Abends standen das gesellige Beisammensein sowie die Ehrungen von diversen Jubilaren.
Primarschulratspräsident Reto Wambach begrüsste nach dem letzten Schultag rund 65 Personen zum diesjährigen Schulschlussessen. Nach einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr und einem Ausblick auf das kommende, verdankte er den grossen Einsatz der Lehrkräfte, Hauswarte und Verwaltungspersonen. Der Präsident wünschte allen Anwesenden erholsame Ferien und einen guten Start ins neue Schuljahr.

Bergüssung der Neuen

Drei neue Lehrpersonen durften im Laufe des Abends offiziell begrüsst werden. Gabriela John und Remo Hess, die bereits vor den Ferien an der PS Balgach arbeiteten und Manuela Celentano. Gabriela John hat die Klasse von Patrizia Dilettoso bis zu den Sommerferien geführt und wird während dem Mutterschaftsurlaub von Irene Weder die Horstkindergärtler unterrichten. Remo Hess wird ebenfalls während einem Mutterschaftsurlaub von Andrea Eggenberger die 2. Klasse Breite unterrichten. Ihn wird ab den Sommerferien Manuela Celentano im Jobsharing unterstützen. Ebenfalls neu wird Gabi Reich unsere Schule als Schwimmlehrerin auf der Unterstufe unterstützen.


Ehrung und Verabschiedungen

Auch in diesem Jahr durfte Reto Wambach verschiedene Jubilare in einem kurzen Laudatio ehren: Hans Schawalder mit 30 Jahren, Karin Schamaun mit 20 Jahren Lehrtätigkeit im Kanton St.Gallen. Ebenso dürfen Hansjörg Schiesser auf 25 Jahre, Brigitte Nüesch, Marianne Oberle, Karin Schamaun und Regula Spirig auf 20 Jahre und Reinhilde Rohner und Stephan Spirig auf 15 Jahre Unterrichtstätigkeit an der Primarschule Balgach zurückblicken. Der grosse Einsatz und die Treue aller Jubilare wurden mit viel Applaus und einem Präsent verdankt.
Nach zwei Jahren als Legasthenietherapeutin im Schulhaus Berg, verlässt Petra Lendi die Schulgemeinde Balgach. Ebenfalls zieht Ueli Albertin mit seiner Kleinklasse von Balgach nach Widnau. Er genoss seit dem Schuljahr 2003/2004 Gastrecht im Schulhaus Berg und unterrichtete dabei immer eine Mittelstufenkleinklasse des Zweckverbandes.

Das gesellige Beisammensein sollte traditionsgemäss bei diesem Schuljahresausklang im Mittelpunkt stehen. Dafür sorgten ein reichhaltiges Speisen- und Getränkebuffet sowie die originelle Mundharmonikamusik mit dem Trio von Noldi Tobler. Angeregte Gespräche konnten so bis spät in die Nacht hinein bei einem Gläschen Wein geführt werden.